Regionale Lebensmittel haben im BKH Schwaz Vorrang

03.08.2021

Auf den Tellern der PatientInnen und MitarbeiterInnen landen im Krankenhaus Schwaz großteils mit Lebensmitteln aus Tirol. Dafür wurde das Krankenhaus kürzlich vom Agrarmarketing Tirol GmbH ausgezeichnet.

„Die Auszeichnung für die Verwendung von regionalen Produkten in unserer Großküche im Bezirkskrankenhaus Schwaz macht den nachweislich verstärkten Einsatz von Tiroler Lebensmitteln sichtbar. Das schätzen nicht nur alle, die in den Genuss unserer zubereiteten Speisen kommen, wie unsere Patienten und Mitarbeiter, sie ist auch gleichzeitig eine Anerkennung und Motivation für die Verantwortlichen in der Küche. Wir bedanken uns ganz herzlich dafür“, so Geschäftsführer Andreas Hoppichler vom Bezirkskrankenhaus Schwaz.

BKH Schwaz geht mit gutem Beispiel voran

„Wie wichtig die Versorgung mit heimischen Lebensmitteln ist, ist im Pandemiejahr 2020 vielen TirolerInnen klargeworden. Zahlreiche öffentliche Küchen setzen bereits seit Jahren auf Regionalität und verwenden lokale Lebensmittel. Es freut mich, dass wir auch heuer wieder zahlreiche öffentliche Institutionen für ihr gelebtes Bekenntnis zur Regionalität auszeichnen können“, freut sich LH-Stv. Josef Geisler und ergänzt: „Im Krankenhaus Schwaz spielen Regionalität nicht nur am Teller, sondern auch in der Energieversorgung eine große Rolle. Hier wird Nachhaltigkeit besonders vorbildhaft gelebt.“


Tiroler Qualitätsprodukte in den Großküchen

„Mit dem Einkauf von regionalen und saisonalen Lebensmitteln der öffentlichen Küchen wird nicht nur für einen gesundheitlichen und kulinarischen Mehrwert gesorgt, sondern durch kurze Transportwege und nachhaltige Lebensmittelproduktion auch die Umwelt- und der Klimaschutz gefördert. Mit dem regionalen Einkauf stärken die Großküchen unsere kleinstrukturierten Familienbetriebe, schützen die Umwelt durch kürzere Transportwege und sorgen dafür, dass die Wertschöpfung in der Region bleibt“, betont GF der Agrarmarketing Tirol, Matthias Pöschl. „Ob bei Milchprodukten, Fleisch, Obst, Eiern oder Gemüse, die teilnehmenden Betriebe legen der Agrarmarketing Tirol ihren Einkauf offen.“

Einsatz vom heimischen Lebensmitteln steigern
Das Großküchenprojekt der Agrarmarketing Tirol GmbH hat das Ziel, den Einsatz von heimischen Lebensmitteln in den Küchen der Tiroler Heime, Krankenhäuser und Schulen zu steigern. Jene teilnehmenden Küchen, die nachweislich einen hohen Anteil an Tiroler Lebensmitteln verwenden, werden ausgezeichnet. Die Bewohner und Patienten, die in diesen Betrieben betreut werden, können sich darauf verlassen, dass sie verstärkt in den Genuss von Tiroler Lebensmitteln kommen. Auch in diesem Jahr konnten wieder 59 Altenwohn- und Pflegeheime, 13 Krankenhäuser und 13 Schulen für ihr Regionalitätsbekenntnis geehrt werden.

Foto: MMag. Andreas Hoppichler (GF BKH Schwaz), Küchenchef Klaus Unterlechner und Georg Figl (LM-Einkauf) nehmen die Auszeichnung für die Verwendung von regionalen Lebensmitteln von LHStv. Josef Geisler und Matthias Pöschl (GF AMTirol) entgegen.

© AMTirol, M.Krapf

Kontakt & Anfahrt

Telefon: 0043 5242 600 0
Fax: 0043 5242 600 418
Adresse:
Bezirkskrankenhaus Schwaz Betriebsgesellschaft m.b.H
Swarovskistraße 1-3, 6130 Schwaz, Österreich
Google Maps öffnen
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen