UPDATE: Information zu Covid-19 (Coronavirus)

05.06.2020

Hier finden Sie wichtige Hinweise zu Regelungen in unserem Krankenhaus und Informationen zum Coronavirus.

BESUCHE in unserem Krankenhaus

Am 11. März wurde vom Land Tirol ein Besuchsverbot in Krankenhäusern ausgesprochen. Damit sollen die Kontakte in Krankenhäusern reduziert und die Verbreitung des Coronavirus COVID-19 verlangsamt werden. Vom Besuchsverbot ausgenommen sind Besuche bei Kindern und PatientInnen in Palliativbetreuung, eine Begleitperson bei Geburten und notwendige Begleitpersonen.

Das Besuchsverbot dient vor allem auch dem SCHUTZ der PatientInnen im Krankenhaus sowie dem Gesundheitspersonal. Anfang Juni sind nun aufgrund der aktuellen Entwicklungen der Infektionszahlen Lockerungen in unserem Krankenhaus möglich:

BESuchsregelung im BKH Schwaz

Grundsätzlich bleiben Besuche aus Sicherheitsgründen auf ein Minimum beschränkt und sind nur nach Voranmeldung möglich.
Bitte nehmen Sie oder der Patient /Patientin selbst diesbezüglich Kontakt mit den Mitarbeitern der jeweiligen Station auf.

  • Pro Patient / Patientin ist ein Besuch (eine Person) pro Tag möglich. Die Besuchszeit sollte maximal eine halbe Stunde betragen (länger nur in Ausnahmefällen).
  • Mütter können nach der Entbindung vom Vater des Kindes und einer weiteren Person besucht werden. Weitere Informationen zur Geburtshilfe finden sie hier.
  • PatientInnen mit einem stationären Aufenthalt kürzer als 3 Tage sollen grundsätzlich weiterhin keinen Besuch erhalten.

Ein Besuch ist nur dann möglich, wenn der Besuchende keinerlei der mit Covid-19 vereinbaren klinischen Kriterien oder Risiken (Kontaktperson) aufweist. Das Ausfüllen des Covid-19-Fragebogens bei Eintritt ins Krankenhaus ist erforderlich. Es ist auf den größtmöglichen Schutz der Patientinnen und Patienten zu achten, halten Sie also bitte alle nötigen Hygienemaßnahmen ein: 

  • Tragen des Mund-Nasen-Schutzes während des gesamten Aufenthaltes (auch im Zimmer)
  • Händedesinfektion
  • Halten Sie den nötigen Abstand

Sollten Sie Fragen zum Besuch eines Angehörigen haben, bitte kontaktieren Sie uns TELEFONISCH. Bitte beachten Sie dabei, dass in unserem Haus mit stationären PatientInnen Kennwörter vergeben werden. Vergessen Sie nicht, dieses Kennwort mit Ihren Angehörigen abzustimmen. So ist garantiert, dass bei telefonischer Nachfrage nur berechtigte Personen Auskunft über den Gesundheitszustand erhalten.

Seit dem 31. März tragen alle Personen, die sich in unserem Krankenhaus befinden, einen Mund-Nasen-Schutz. Auch PatientInnen, Lieferanten und BesucherInnen im Rahmen der aktuellen Besuchsregelung werden am Eingang (zentraler Eingang im Bereich der Rettungseinfahrt) entsprechend ausgestattet. 

Allgemeine Information zu COVID-19

Das neue Coronavirus Covid-19 breitet sich seit Dezember 2019 aus. Es infiziert die unteren Atemwege und kann auch eine schwere Lungenerkrankung verursachen. Die Übertragung des Coronavirus erfolgt durch engen Kontakt mit Infizierten (Tröpfcheninfektion, ggf. Schmierinfektion). Symptome: Husten, Fieber Kurzatmigkeit

Im Verdachtsfall rufen Sie bitte sofort die telefonische Gesundheitsberatung 1450 oder Ihren Hausarzt an. Geben Sie bereits am Telefon Ihren Verdacht und mögliche Infektionsquellen bekannt. Im Notfall rufen Sie die Rettung 144.

Aktuelle Informationen und Informationsblätter finden Sie auf der Webseite der Landessanitätsdirektion oder der Seite des Sozialministeriums.

Beachten Sie grundsätzlich folgende Hygienemaßnahmen:

  • Vermeiden Sie unnötige Kontakte, kein Händeschütteln!
  • Vermeiden Sie freies Niesen und/oder Husten – ausschließlich Ellbogen oder Einmalpapiertaschentücher!
  • Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig mit Wasser und Seife!

Informationen zu wichtigen Hygiene- und Verhaltensregeln in Fremdsprachen kann man auf der Webseite des Österreichischen Integrationsfonds finden.

Weitere Informationen

Für Fragen wenden Sie sich bitte an die TELEFONISCHE Gesundheitsberatung 1450 bzw. telefonisch an Ihren Hausarzt. Außerdem stehen Ihnen folgende Hotlines zur Verfügung:

  • 24-Stunden-Hotline des Landes Tirol: 0800 80 80 30
  • 24-Stunden-Infoline der AGES (Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit): 0800 555 621

Laufende Updates und offizielle Informationen finden Sie außerdem auf folgenden Webseiten:

Änderungen vorbehalten

Kontakt & Anfahrt

Telefon: 0043 5242 600 0
Fax: 0043 5242 600 418
Adresse:
Bezirkskrankenhaus Schwaz Betriebsgesellschaft m.b.H
Swarovskistraße 1-3, 6130 Schwaz, Österreich
Google Maps öffnen
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen