Auszeichnung vom NIFA-Symposium 2021 geht nach Schwaz

29.07.2021

Dr. Florian Weikl vom zertifizierten BrustZentrum Schwaz im BKH Schwaz überzeugt im Blitzschach-Duell der Nachwuchswissenschaftler beim heurigen Onkologie-Symposium „NIFA“.

Dr. Florian Weikl vom zertifizierten BrustZentrum Schwaz im BKH Schwaz überzeugt im Blitzschach-Duell der Nachwuchswissenschaftler beim heurigen Onkologie-Symposium „NIFA“. Blitzschach-Duelle unter Nachwuchswissenschaftlern zählen zu den Highlights des österreichweiten Onkologie-Symposiums „NIFA“, welches heuer sein 20. Jubiläum feierte. Dr. Florian Weikl, der im zertifizierten Brustzentrum des BKH Schwaz in Tirol tätig ist, konnte beim heurigen Symposium die ZuhörerInnen überzeugen und die symbolische NIFA-Auszeichnung „Dame des Schachs“ für sich holen.

Wer argumentiert besser?
Insgesamt matchten sich sechs NachwuchswissenschaftlerInnen in jeweils 3 Duellen. Dr. Florian Weikl (BrustZentrum Bezirkskrankenhaus Schwaz) stand mit Dr. Carmen Leser (Universitätsklinik für Frauenheilkunde an der Medizinischen Universität Wien) im Vortragsduell. Das Thema lautete: „Präpektorale versus Subpektorale Rekonstruktion“. Florian Weikl konnte das Publikum schließlich nicht nur in Bezug auf dieses „Duell“ sondern auch insgesamt für alle drei Blitzschach-Duelle für sich gewinnen.

Die symbolische Auszeichnung wurde nach der wichtigsten Figur im Schachspiel geformt. Die Dame ist die stärkste Figur im Schachspiel und hat die meisten Bewegungsmöglichkeiten. Ein gutes Bild, um die Eigenschaften von ForscherInnen darzustellen, müssen diese doch flexibel und kreativ sein, unkonventionelle Lösungen suchen und offen für Neues sein.

Der Sieger aus dem BrustZentrum Schwaz
Dr. Florian Weikl ist Assistenzarzt an der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe im Bezirkskrankenhaus Schwaz und Teil des Teams des BrustZentrums Schwaz, das auch Brustkrebsstudien unter Studienleiter Priv.-Doz. OA Dr. Michael Hubalek durchführt. Das wissenschaftliche Engagement am BrustZentrum Schwaz, das eng mit dem BrustGesundheitsZentrum Tirol in Innsbruck zusammenarbeitet, ist groß. Jährlich werden rund 70 Patientinnen mit einem Mammakarzinom behandelt.

NIFA – Neue Impulse in Fortbildung und Ausbildung für das Mammakarzinom
Um die klinische und wissenschaftliche onkologische Fortbildung für das Mammakarzinom zu fördern sowie eine bessere Vernetzung innerhalb der ExpertInnen zu erreichen, hat das Pharmaunternehmen AstraZeneca vor mittlerweile 20 Jahren ein Symposium mit dem Namen NIFA (Neue Impulse in Fortbildung und Ausbildung) ins Leben gerufen. Angesehene Mammakarzinom-ExpertInnen diskutieren dort konstruktiv-kritisch Studienergebnisse und deren Umsetzung in den klinischen Alltag.


Bild: Ass.Dr. Florian Weikl (links) und Priv.-Doz. OA Dr. Michael Hubalek, Spezialist für Brustchirurgie und Brustkrebs, mit der NIFA-Auszeichnung 2021 in Form einer Schachdame. (c) BKH Schwaz




Kontakt & Anfahrt

Telefon: 0043 5242 600 0
Fax: 0043 5242 600 418
Adresse:
Bezirkskrankenhaus Schwaz Betriebsgesellschaft m.b.H
Swarovskistraße 1-3, 6130 Schwaz, Österreich
Google Maps öffnen
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen