Neu in Schwaz: Silberflitzer

30.04.2019

Das BKH Schwaz durfte am 26. April Gastgeber für die Präsentation des "Silberflitzers" sein. Der innovative Fahrradanhänger soll in der Energieregion Schwaz die Nutzung des Rades auch mit viel Gepäck oder Einkäufen forcieren.

Pressetext Energie Tirol

Die e5-Gemeinden Schwaz, Stans und Vomp sind bekannt für ihre Bemühungen in Richtung Energieautonomie. Ganz nach dem Motto „Gemeinsam ein großes Ziel erreichen“ setzt die Energieregion vermehrt auf Kooperation. Nach einem äußerst erfolgreichen Sanierungs-Infoabend für ihre BürgerInnen, haben sich die drei Gemeinden nun mit lokalen RadhändlerInnen und dem Regionalmanagement Schwaz-Achental zusammengetan, um den Umstieg auf nachhaltige Mobilität zu ermöglichen. Insgesamt sollen 40 Fahrrad-Trolleys gefördert werden, die den Großeinkauf, einen Ausflug ins Grüne oder den Schwimmbadbesuch mit dem Rad erleichtern.

SILBERFLITZER FÜR DIE ENERGIEREGION SCHWAZ-VOMP-STANS

Mit geförderten Fahrrad-Trolleys zu nachhaltiger Mobilität

„Als langjährige e5-Gemeinde ist uns bewusst, dass die Energiewende nur gelingen kann, wenn alle daran mitwirken. Vor allem im Bereich Mobilität ist ein Umdenken erforderlich. Wenn wir häufiger das Auto stehen lassen und unsere Wege stattdessen zu Fuß oder mit dem Rad zurücklegen, können wir mehr Mobilität mit weniger Verkehr erreichen. Unsere gemeinsame Fahrrad-Trolley-Aktion ist also ein Baustein auf dem Weg nach TIROL 2050 energieautonom“, so der Umweltausschussobmann
und e5 Teamleiter der Stadt Schwaz Hermann Weratschnig.

Wie der Trolley konkret ausschaut erklärt Karl-Josef Schubert, Bürgermeister von Vomp: „Der Silberflitzer ist ein kompakter und stabiler Fahrradanhänger der den Wert des Fahrrades als Alltagsverkehrsmittel in unserer Gemeinde merklich steigern kann.“

Da stimmt auch Karin Gasser, Leiterin des Regionalmanagements Schwaz-Achental zu und ergänzt: „Die qualitativ hochwertige Tasche ist wasserdicht und in elegantem Silber gehalten, daher der Name Silberflitzer – passend auch zu unserer Silberregion. Ihm ist auch nichts zu schwer und er kann mit bis zu 50 kg zugeladen werden.“

Wie komme ich zu meinem Silberflitzer?

„Der Anhänger kann direkt beim Radhändler bestellt werden und wird dort mit der geeigneten Kupplung ausgestattet. Die Kosten belaufen sich auf 289 € inklusive Standardkupplung und Montage. Die Rechnung kann im Anschluss bei der teilnehmenden Heimatgemeinde eingereicht werden, woraufhin man die förderbaren Kosten rückerstattet bekommt“, erklärt Gemeinderat und e5 Teamleiter Reinhard Schwemberger aus Stans. Schwaz und Stans unterstützen den Kauf jeweils mit einer Förderung von 100 €, in Vomp gibt es 30% bzw. maximal 150 €. Die Kontingente sind dabei gedeckelt – es gilt also schnell zu sein. Die Silberfitzer sind ab sofort bei den teilnehmenden Händlern „probike“ und „Bergböcke“ bestellbar.

Das Bezirkskrankenhaus Schwaz hat sich als perfekter Austragungsort für die Präsentation erwiesen. Dort wird nachhaltige Mobilität schon seit einiger Zeit großgeschrieben. Ursprünglich war die Präsentation im Rahmen des "SattelFests" des BKH und der Stadt Schwaz geplant, es musste allerdings wetterbedingt verschoben werden. Das SattelFest wird voraussichtlich im Juni nachgeholt.

Kontakt & Anfahrt

Telefon: 0043 5242 600 0
Fax: 0043 5242 600 418
Adresse:
Bezirkskrankenhaus Schwaz Betriebsgesellschaft m.b.H
Swarovskistraße 1-3, 6130 Schwaz, Österreich
Google Maps öffnen
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen