1,5 Tesla MR am BKH Schwaz

01.09.2017

Mehr Komfort und weniger Wartezeit - das neue MR-Gerät ist schnell, präzise und deckt das gesamte Untersuchungsspektrum ab.

Neuer MR am BKH Schwaz Seit 1. September ist im Bezirkskrankenhaus Schwaz ein neuer Magnetresonanztomograph (MR) mit einer Feldstärke von 1,5 Tesla in Betrieb. Nun sind im Krankenhaus alle MR-Untersuchungen durchführbar. Das bedeutet kürzere Wartezeiten und ein Mehr an Komfort für die stationären PatientInnen.

„Bisher mussten viele PatientInnen des BKH Schwaz für eine Magnetresonanztomographie immer auswärtig untersucht werden, jetzt können wir alle Untersuchungen im Haus durchführen“, zeigt sich Mag. Margit Holzhammer, Geschäftsführerin des BKH Schwaz, zufrieden. Aber natürlich steht das Gerät auch ambulanten PatientInnen zur Verfügung – für sie verkürzen sich durch das neue Angebot die Wartezeiten. 

Der neue MR ist ein High-End-Gerät – und auf dem neuesten Stand der Technik. „Wir haben hier ein modernes Gerät – es ist so leise wie technisch nur möglich und auch die Öffnung ist nicht mehr so eng wie bei älteren Geräten. Das macht die Untersuchung für die Patientinnen und Patienten viel angenehmer“, so Clemens Lottersberger, Primar der Abteilung für Radiologie am BKH Schwaz.

„Wir haben für dieses Gerät lange gekämpft – und sind jetzt umso froher, dass wir unseren Patientinnen und Patienten nun alle Untersuchungen im Haus anbieten können“, so Bürgermeister Franz Hauser, Obmann des Gemeindeverbandes.

Kontakt & Anfahrt

Telefon: 0043 5242 600 0
Fax: 0043 5242 600 418
Adresse:
Bezirkskrankenhaus Schwaz Betriebsgesellschaft m.b.H
Swarovskistraße 1-3, 6130 Schwaz, Österreich
Google Maps öffnen
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen