ALLGEMEIN- und VisZeralchirurgie

Abteilung
Leistungen
Unser Team
Kontakt

Im BKH Schwaz wird die ganze Palette der Allgemeinchirurgie angeboten. Für die Menschen in der Region bedeutet das kompetente chirurgische Behandlung am Puls der Zeit. Die Patientinnen und Patienten können auf bestens ausgebildete SpezialistInnen zählen, denen zur Diagnose und Behandlung die modernsten Geräte zur Verfügung stehen. Der Schwerpunkt der Abteilung liegt auf Speiseröhren- und Schilddrüsenerkrankungen.

Anwendung neuer Methoden in der Chirurgie
Am Bezirkskrankenhaus Schwaz werden neue Methoden angewendet und ständig weiterentwickelt. Ein Beispiel ist die „Knopflochchirurgie“, die für möglichst kleine Schnitte bei Operationen steht. Primar Wetscher hatte sie einst bei der Behandlung von Speiseröhrenerkrankungen eingeführt und das BKH so in eine Vorreiterrolle gebracht.

Minimalinvasive Operationen
Das Schwazer Krankenhaus setzt als eines der ersten Häuser im Land in großem Rahmen auf die SILS-Technik - der nächste Schritt für minimalinvasive Operationen mit dem Laparoskop. Ein einziger kleiner Schnitt genügt. In Schwaz mittlerweile Standard bei Leistenbrüchen, Gallen- und Dickdarmoperationen.

Tagesklinische Leistungen

Bei Erwachsenen:
Varizenoperation (Krampfadern), Leistenbruchoperation, Nabelbruchoperation, Gallenblasenentfernung, Bauchspiegelung (aus diagnostischen Gründen), Implantation PORT-Katheter, Implantation Verweilkatheter, Abszessspaltung z.B. an Schweißdrüsen, im Leisten- oder Genitalbereich, Hämorrhoiden und andere Enddarmerkrankungen z.B. Mariskenentfernung, Entfernung von Haut- und Weichteiltumoren, Fettgewebstumore (Lipom), Analabszess und Analfistel, Steißfistel

Bei Kindern:
Phimosen, Nabelbruch, Leistenbruch, weitere Operationen auf Anfrage

Weitere Informationen zur Tagesklinik finden Sie HIER.

Allgemeinchirurgie

Die operative Tätigkeit deckt die gesamte Palette der Abdominalchirurgie (Magen, Speiseröhre, Gallenblase und -wege, Bauchspeicheldrüse, Dünn- und Dickdarm) sowie Operationen der Brust, Schilddrüse, Leistenbrüche etc. ab. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die operative Therapie von Tumorerkrankungen. Darüber hinaus werden thoraxchirurgische Erkrankungen diagnostiziert und behandelt.

Schwerpunktchirurgie

Chirurgische Behandlung von Reflux bei Sodbrennen und Zwerchfellbruch - Fundoplication
Reflux, Sodbrennen und saures Aufstoßen sind in unserer heutigen Gesellschaft ein sehr häufiges Gesundheitsproblem. Prim. Univ.-Prof. Dr. Gerold Wetscher gilt als Koryphäe im Bereich der Speiseröhrenerkrankungen, beschäftigt sich schon seit 30 Jahren mit dieser Thematik und hat auch die moderne laparoskopische Anti-Reflux-Chirurgie sowie auch die moderne Diagnostik in Österreich eingeführt. Mittlerweile hat er ca. 3000 Operationen durchgeführt. Dadurch wird mittlerweile rund die Hälfte der in Tirol diagnostizierten Speiseröhrenerkrankungen in Schwaz operiert. Die Rezidivrate liegt bei unter 5%!

Weiter Informationen finden sie HIER

Hernien-Operationen (Leistenbrüche)
Leisten- und sonstige Brüche sind eine häufige Erkrankung und benötigen eine operative Sanierung. Wir bieten alle Techniken der Bruchoperation an sowohl laparoskopisch oder auf Wunsch auch offene Operationen. Insbesondere auch die SILS-Operationen (nur ein Einschnitt). SILS-Technik kommt bei allen laparoskopischen Operationen vor.

Schilddrüsenoperationen
Neben der Behandlung von Speiseröhrenerkrankungen (Reflux, Sodbrennen) bilden die Schilddrüsenoperationen den zweiten Schwerpunkt in der Allgemeinchirurgie des BKH Schwaz. Das BKH kann hier mit einer der niedrigsten Komplikationsraten aufwarten. Insbesondere hinsichtlich des Stimmbandnervs, was sicherlich darauf zurückzuführen ist, dass ein effektives Neuro-Monitoring der Nerven durchgeführt wird.
AM BKH Schwaz werden auch bösartige Erkrankungen behandelt - inklusive etwaig notwendiger Halslymphknotenentfernung.
Zusätzlich bieten wir auch eine prä- und postoperative Schilddrüsenabklärung an. Zudem haben wir eine spezielle Schilddrüsensprechstunde für alle Schilddrüsenerkrankungen (Morbus Hashimoto, Morbus Basedow, Über- und Unterfunktion, kalte und heiße Knoten, etc. )eingerichtet. Terminvereinbarung unter 0043 5242 600 2190).

Onkologie

Im BKH Schwaz nimmt die operative Therapie von Tumorerkrankungen einen hohen Stellenwert ein.  Im Rahmen interdisziplinärer Besprechungen (Tumorboard) wird für jede/n PatientIn ein individuelles Behandlungskonzept erstellt. Die Expertise liegt insbesondere bei der Erkennung und Behandlung von Brust- und Darmkrebserkrankungen.

Im Juni 2012 wurde überdies ein eigenes Brustzentrum für eine intensive Beratung und Behandlung bei Brustkrebserkrankungen eingerichtet. Im Brustzentrum erfolgt eine Zusammenarbeit der chirurgischen, radiologischen und gynäkologischen Abteilungen des Bezirkskrankenhauses Schwaz. Darüber hinaus beteiligt sich das Krankenhaus laufend an onkologischen Studien.

Endoskopie

Mehr als Diagnostik: Untersuchung und Therapie
Die „Spiegelungen“ von Magen, Darm und Gallenwegen nehmen laufend zu, wobei oftmals nicht nur eine Erkrankung festgestellt wird, sondern diese auch sofort behandelt oder sogar beseitigt werden kann.
Behandlungen am BKH Schwaz: Abtragen jegliche Polypen, Blutstillung, Dehnungen bei Engstellen (Dilatation), Implantation von Stents bei Tumorengstellen, Entfernung von Steinen aus den Gallengängen.
Die routinemäßige Vorbereitung mit stark beruhigenden Medikamenten hat diesen Untersuchungen längst den Schrecken genommen (sanfte Colonoskopie). Der Endoskopie zugeordnet ist auch das funktionsdiagnostische Labor.

In dringenden Fällen (etwa bei Blut im Stuhl) ist eine Colonoskopie innerhalb von zwei Wochen möglich.


Diagnostik: Reflux und Schluckstörungen
Die Manometrie (Druckmessung) und pH-Metrie (Säuremessung) der Speiseröhre sind notwendige Untersuchungen in der Refluxdiagnostik und zur Abklärung von Schluckstörungen.

Patientensicherheit
Das BKH Schwaz wurde vom Land Tirol für höchste Hygienestandards ausgezeichnet. Für die Endoskopien wird ausschließlich Einmalmaterial verwendet und das Infektionsrisiko somit stark reduziert.
Bei den Endoskopien ist speziell geschultes Pflegepersonal mit der Überwachung der Vitalzeichen der PatientInnen befasst. Die Überwachung geht von der Narkose bis zur Überwachung.
Die Komplikationsrate bei der Endoskopie ist im BKH Schwaz sehr gering. Im Falle von Komplikationen steht das hauseigene Reanimationsteam innerhalb von wenigen Minuten bereit auch eine intensivmedizinische ist Versorgung gewährleistet.
Hinsichtlich der Patientensicherheit orientiert sich das BKH Schwaz an den Richtlinien der ÖGGH (Österreichischen Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie).

Gefässchirurgie

Als einziger Anbieter dieses Fachs im Tiroler Unterland ist die Gefäßchirurgie des BKH Schwaz seit langem etabliert. Der Fokus der Abteilung liegt auf der so genannten "Schaufensterkrankheit" (periphere arterielle Verschlusserkrankung). Die gefäßchirurgische Einheit bietet modernste Diagnosemöglichkeiten zur Feststellung krankhafter Veränderungen der Arterien und der Venen. Damit ist es möglich, das Ausmaß an Verkalkungen sowie die Zahl und Lokalisationen von Engstellen und Verschlüssen zu orten und ein entsprechendes Therapiekonzept zu erstellen. In Zusammenarbeit mit der Radiologie kommen dabei interventionelle Therapiekonzepte zur Anwendung, d. h. die radiologisch gesteuerte Platzierung von Gefäßstents oder die Aufdehnung von Gefäßengstellen.

Zur weiteren Verbesserung der Versorgung ging mit Anfang 2017 die neue gefäßmedizinische Ambulanz in Betrieb. Durch diese Ambulanz ist es möglich, die Abklärung zu optimieren und die Wartezeiten zu reduzieren.

Leiter der Gefäßchirurgischen Ambulanz ist OA Mag. Dr. Rüdiger Seiler.

Ambulante Versorgung

Unser Ambulanzbetrieb gliedert sich in die tägliche Allgemeinambulanz (u. a. mit Proktologie und kleineren ambulanten Operationen) sowie in Spezialambulanzen (Gefäßambulanz, Ambulanz für Brustdrüsenerkrankungen, Onkologische Ambulanz mit Tumornachsorge und genetischer Beratung). Weiters bieten wir eine Refluxambulanz und eine Adipositasambulanz.

Weitere Informationen zu unseren Ambulanzzeiten finden Sie hier.

 

Abteilungsvorstand

Prim. Univ. Prof. Dr. Gerold Wetscher

Prim. Univ. Prof. Dr. Gerold Wetscher

Vorstand der Abteilung für Allgemeinchirurgie
FA für Allgemeinchirurgie und Viszeralchirurgie

 
OA Dr. Hermann Fuchs

oA Dr. Hermann Fuchs

Stellv. Vorstand der Abteilung für Allgemeinchirurgie
FA für Allgemeinchirurgie und Viszeralchirurgie
Wissenschaftlicher Leiter an der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Schwaz

 

Oberärzte

OA Dr. Florian Juen

OA Dr. Florian Juen

FA für Allgemeinchirurgie und Viszeralchirurgie
Teammitglied im Brustzentrum Schwaz

 
OA Dr. Hannes Mühlthaler

OA Dr. Hannes Mühlthaler

FA für Allgemeinchirurgie, Viszeralchirurgie und Gefäßchirurgie
Teammitglied im Brustzentrum Schwaz
Genetischer Berater für familiäres Mamma- und Ovarialcarcinom

 
OA DR. Markus Mühlthaler

OA DR. Markus Mühlthaler

FA für Allgemeinchirurgie und Viszeralchirurgie
Teammitglied im Brustzentrum Schwaz
Genetischer Berater für familiäres Mamma- und Ovarialcarcinom

 
OA Mag. Dr. Hannes Müller

OA mag. DR. Hannes Müller

FA für Allgemeinchirurgie und Viszeralchirurgie
FA für Gynäkologie und Geburtshilfe
Leiter des Brustzentrums Schwaz
Genetischer Berater für familiäres Mamma- und Ovarialcarcinom

 
OA DR. Hans Ernst Scharinger

OA DR. Hans Ernst Scharinger

FA für Allgemeinchirurgie und Viszeralchirurgie
Lehrer an der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Schwaz

 
OA Mag. Dr. Rüdiger Seiler

OA Mag. Dr. Rüdiger Seiler

FA für Allgemeinchirurgie, Viszeralchirurgie und Gefäßchirurgie
Leiter der Gefäßambulanz

 
OA Dr. Martin Koidl

OA Dr. Martin Koidl

FA für Allgemeinchirurgie und Viszeralchirurgie

 
OA Dr. Martin Koidl

OA Dr. Martin Weyers

FA für Allgemeinchirurgie und Viszeralchirurgie

 

Stationsärzte

Ass. Dr. David Jara

Dr. Honore Momber

Arzt für Allgemeinmedizin

 

Assistenzärzte und Ärztinnen

Ass. Dr. David Jara

Ass. Dr. David Jara

 
Ass. Dr. Olena Riapisova

Ass. Dr. Olena Riapisova

 

Stationsleitungen

DGKP Sieglinde Ritzberger

DGKP Sieglinde Ritzberger

Stationsleitung Chirurgie Ambulanz

 
DGKP Maria Regina Bischof

DGKP Petra Geiger MscN

Stationsleitung Station Chirurgie 1

 
DGKP Hildegard Busslehner

DGKP Hildegard Busslehner

Stationsleitung Station Chirurgie 2

 
Chirurgie Ambulanz BKH Schwaz

Telefonische Terminvergabe
MO-FR 08:00 - 15:00 unter 0043 5242 600 2110
Notfälle: 07:00 - 15:30 Uhr - Chirurgische Ambulanz - 0043 5242 600 2120
Notfälle: 15:30 - 07:00 Uhr - Medizinische Ambulanz - 0043 5242 600 2425

Kontakt Sodbrennen Reflux Tirol

Abteilung für Allgemeinchirurgie
Swarovskistraße 1-3
6130 Schwaz, Österreich


Allgemeinchirurgische Ambulanz
T 0043 5242 600 2110
F 0043 5242 600 421
chirurgie@kh-schwaz.at


Station Allgemeinchirurgie 1
T 0043 5242 600 2150
F 0043 5242 600 421
chirurgie1@kh-schwaz.at


Station Allgemeinchirurgie 2
T 0043 5242 600 2160
F 0043 5242 600 421
chirurgie2@kh-schwaz.at

 
 

Kontakt & Anfahrt

Telefon: 0043 5242 600 0
Fax: 0043 5242 600 418
Adresse:
Bezirkskrankenhaus Schwaz Betriebsgesellschaft m.b.H
Swarovskistraße 1-3, 6130 Schwaz, Österreich
Google Maps öffnen
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen